Das Verlorene Paradies

Mein Vater zeichnet ein Bild seiner Kindheit, welches von historischen, aber auch sehr persönlichen Ergeignissen geprägt ist. Sein Selbstbild von ihm als Kind und mein Bild von ihm als altem Mann verschmelzen zu einer Art Persönlichkeitskollage.

Die Audioinstallation ist eine Komposition aus einem fragmentierten Interview, Feldaufnahmen, Rezitationen verschiedener Gedichte (u.a. „Paradies Lost“ von John Milton, gelesen von Tom O’Bedlam) und entfremdeten Musiksequenzen. Der Ton wird von synchronisierten Bild- und Videosequenzen begleitet.

Erzähler. Johann Kassnel (1932 – 2020)

Rezitator: „Tom O’Bedlam“

Visits: 369
Today: 2
Total: 166770