Postludium

2016, 7:30 min

„Ende 2015 besuchte ich das Gelände, das normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist, zum ersten Mal. Die Atmosphäre der Metallkammern der Gasometer mit ihrer beeindruckenden Höhe, der seltsamen Akustik und den offensichtlichen Zeitspuren hat mich sofort angezogen. Es sah nach etwas Einzigartigem aus, das irgendwie konserviert werden muss.“

E.K-H In: Articulaction 2015, S.29

Das Video Postludium ist ein Nachruf auf das ehemalige Gaswerk in Augsburg / Oberhausen. Es zeigt einen geisterhaften Tanz in den leeren Räumen des Gebäudes, insbesondere eines historischen Gasometers vom Scheibentyp, das 1915 gebaut wurde, und eines anderen neueren Gasometers vom Scheibentyp („Gaskessel“). Diese Arbeit wirft die Frage auf, ob ein Gebäude ein Gedächtnis und damit auch eine Identität hat.

Das Stück „Echoes of Industry“ wurde im „Gaskessel“ aufgenommen.

Tänzerin: Alessandra La Bella

Sound: Gerald Fiebig, Christian Z. Müller

Inro-video: Oliver Frühschütz

Visits: 554
Today: 3
Total: 90893